E-Jugend: Abschlussturnier in Germering

6. März 2018

 

Am Sonntag fand unser letztes Inselturnier statt, für die 2007er Jahrgänge der letzte Auftritt in der E-Jugend.

Wie immer am Vormittag unsere Anfängermannschaft, erneut mit einigen Minispielern aufgestockt. Im ersten Spiel dauerte es ein wenig, bis man wach war, es wurden zu viele Torchancen vergeben und der Gegner wurde nicht nah genug gedeckt. Letztendlich konnten die Pullacher aber die Partie gegen Weßling gewinnen. Gegen den Gastgeber aus Germering steigerte sich die Leistung unserer Spieler/innen und nach einem aufgeholten Rückstand entwickelte sich ein spannendes Spiel, das leider unglücklich mit einem Tor verloren ging. Im dritten Spiel gegen Gilching zeigten die Pullacher nahezu eine perfekte Deckung und im Angriff einige schön herausgespielte Tore und deshalb konnten wir gewinnen. Alling, der letzte Gegner, konnte in dieser Saison bisher nie geschlagen werden. Diesmal jedoch, hatte man eine Chance. Die Deckung arbeitete weiterhin gut, Allings Hauptakteur hatten wir im Griff und im Angriff gab es tolle Kombinationen, konsequent wurden die freien Mitspieler gesucht, die ihre Würfe sehr platziert im Tor unterbrachten. So durften wir am Ende einen klaren Sieg feiern. Zum Abschluss der E-Jugendrunde gab es eine Medaille.

Die Leistung bei den Anfängern steigerte sich von Turnier zu Turnier. Selbstvertrauen entwickelte sich, es bildete sich ein „Team“, das schönen Handballsport zeigt! Wir freuen uns schon auf die nächste Saison und sind gespannt, wie es weiter gehen wird.

Dabei waren: Juli, Charlotte, Alissa, Lena, Franzi, Lilith, Joni, Michi, Felix, Facundo, Niki, Samuel.

Fortgeschritten: Im ersten Spiel gegen Weßling musste unsere Mannschaft erst einmal warm werden. In der Abwehr fehlte die Zuordnung komplett und es wurde zu langsam zurück gelaufen, so dass immer einige Wesslinger in guter Wurfposition frei standen. Im Angriff wurde viel mit der Brechstange versucht, aber auch einige gute Tore geworfen. Es wurden zwar eine Reihe von weiteren Chancen erspielt, leider aber erfolgte der Wurf zu häufig, als der Fuß bereits innerhalb des Sechsmeterkreises war. Am Ende stand es 5:8. Im zweiten Spiel gegen Unterpfaffenhofen/Germering fing sich die Abwehr etwas besser, obwohl auch hier immer wieder Verwirrung bezüglich der Gegenspieler bestand. Dafür wurde um die Bälle gekämpft. Im Angriff wurde teilweise schön zusammen gespielt, aber die Chancen konnten nicht recht verwertet werden, so dass man sich mit 4:9 geschlagen geben musste. Zuletzt ging es mit Gilching gegen die stärkste Mannschaft des Turniers. Es war schön zu sehen, dass die Pullacher es noch einmal wissen wollten und durchgehend eine sehr aktive und engagierte Abwehr spielten. Trotzdem nutzten die Gilchinger immer wieder Schwächen in der Abwehr aus und kamen zum Torerfolg. Auf der anderen Seite war der Angriff der Pullacher zunächst nicht zwingend genug, da immer wieder in die Abwehr hineingeprellt wurde. Wenn die Pullacher den Ball schnell laufen ließen, konnten schöne Chancen herausgespielt werden. Leider wurde auch hier mehrfach übertreten oder man scheiterte an dem sehr starken Gilchinger Torwart. Somit war das Ergebnis von 9:0 für Gilching kein faires Bild des Spielverlaufs, zumal alle Pullacher bis in die letzte Minute um jeden Ball kämpften. Insgesamt war der Mannschaft anzumerken, dass ein größerer Teil aus dem jüngeren Jahrgang kam, während bei den anderen Mannschaften die Mehrzahl schon erfahrener war. Gerade bei den jüngeren Spielern haben aber einige Potential. Hätte man das erste Spiel wie das letzte gespielt, wäre dies in jedem Fall gewonnen worden.

Dabei waren: David, Emil, Jara, Benni, Julius H., Julius Kl., Linda, Lea, Raphael, Timmi, Niko

 

Unseren 2007er Jahrgängen wünschen wir viel Spaß und Erfolg in der D-Jugend!

myBHV VIEW präsentiert die Spiele der nächsten 2 Wochen!

Gefällt dir!!!