mD: Pokalhalbfinale B-Cup

11. März 2019

Sonntag 14:00 Uhr- Zeit fürs Halbfinale des mD-Jugend B-Cups.

SV Pullach vs TV Immenstadt- bzw. eigentlich andersrum. Immenstadt war zwar Gast in Pullach, aber trotzdem Heimverein- logisch.

Nachdem man in der Woche vor den Ferien gar nicht, und in den Ferien urlaubsbedingt nur mit einigen Spielern trainieren konnte (und Pizza essen war), standen die Vorzeichen denkbar schlecht.

Das zeigte sich anfangs auch im Pullacher Spiel- die Toranzeigetafel spricht hier nur die halbe Wahrheit- und man leistete sich einige ungewohnte technische Fehler und zeigte sich unsicher, vor allem im Angriff. Nur selten fasste sich mal ein Pullacher Angreifer ein Herz und demzufolge kam man nur durch Einzelaktionen zum Torerfolg.

Trotzdem erwischten die Immenstädter einen noch schlechteren Start und mussten beim Spielstand von 6:1 bei Minute 07:10 ihr erstes Time-Out verwenden.

In der Folge stellte sich die Immenstädter Abwehr- gewollt oder ungewohnt- auf eine 3:3 Verteidigung um, die in der D-Jugend eigentlich nicht erlaubt ist. Logischerweise stellte das die Pullacher im Angriff vor ein Problem, und Immenstadt konnte aufs 11:9 verkürzen, auch weil die Nummer 7 und 11 der „Gäste“ einige spektakuläre Unterarmwürfe aus teilweise 10 Meter Entfernung im Netz unterbringen konnten.

Danach fingen sich die Pullacher aber einigermaßen, man fand im Angriff Lösungen und kam durch verschiedene Torschützen zum Erfolg –  Halbzeitstand nach 20 Minuten 15:10 aus Pullacher Sicht.

Erwähnenswert ist hier noch der direkte Freiwurf, den Samu mit sehr viel Können und quasi keinem Glück im Tor versenkte.

In der Kabine wurde vor allem die fehlende Härte in der Abwehr auf den Rückraumpostionen besprochen, was sich im Verlauf der zweiten Hälfte deutlich besserte.

Nachdem 3:20 Minuten der 2. Halbzeit gespielt waren und die grünen Gegner das Tor zum 13:17 per 7m erzielten, begann eine fast 9-minütige Marten-Show. 6 der folgenden 7 Pullacher Tore gingen auf sein Konto und man baute die Führung auf 14:24 aus.

Ab der 26. Minute lies man die Immenstädter nicht mehr an den Ball, und kassierte 14! Minuten lang kein einziges Gegentor mehr.

Den Schlusspunkt setzte Jonas mit dem Tor zum 27:14 Ergebnis nach 40 Minuten.

Anschließend feuerte man beim gemeinsamen Spezitrinken auf der Tribüne die A-Jugend zum Sieg über Weilheim an, der Spielbericht ist sicherlich auch lesenswert.

Wieder einmal konnten die Pullacher mit einem breit aufgestellten Kader (9 Torschützen bei 10 Feldspielern) und einem starken Rückhalt im Tor überzeugen- man bereitet sich nun auf ein sehr wichtiges Spiel gegen Herrsching vor. Nachdem der momentane Tabellenführer aus Tölz gegen diese 2 Punkte liegen ließ, muss man an den nächsten 2 Wochenenden ungeschlagen bleiben, um am 30.03 beim Doppelspiel gegen Tölz nicht auf den direkten Vergleich angewiesen zu sein.

Das Finale des Pokals wird an einem Aprilwochenende ausgetragen werden, ebenfalls gegen unsere Freunde aus Bad Tölz.

Die Schiedsrichterleistung war natürlich einwandfrei und souverän, man würde sich über ein Wiedersehen im Finale freuen.

Für Pullach liefen auf:

Jasper (TW), Xavier (1), Julius (1/1), Thomas, Christian (1), Milo (1), Samu (3), Jonas (3), Peter (5), Mark (1), Marten (11/1).

myBHV VIEW präsentiert die Spiele der nächsten 2 Wochen!

Gefällt dir!!!

Facebook Pagelike Widget