Pullach A-Jugend lässt Rottenburg keine Chance

17. Dezember 2018

Mit acht Spielern und einem Trainer (der Andere musste zurückgelassen werden) reiste die Pullach A-Jugend mit dem 9-Sitzer nach Rottenburg. Nach 1,5 Stunden Fahrt und einer kurzen Pause bei EDEKA, kam man mit guter Laune in Niederbayern an. Der Sieg gegen die bisher punktlosen Rottenburger war Pflicht.

Die Raben erwischten einen guten Start und konnten immer wieder durch 1-gegen-1 Aktionen und schönen Spielzügen mit dem Kreisspieler Nico Brunhammer leichte Tore erzielen. Auch das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart klappte hervorragend und so konnte man ohne große Mühe einen 13 Tore Vorsprung herausspielen und ging mit 8:21 in die Kabine. Nach der Halbzeit ließen die Isartaler etwas nach. Allerdings war der Sieg zu keiner Zeit mehr gefährdet und man brachte das Spiel sicher über die Runden.

Herausragend war, dass sich jeder Pullacher Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte, darunter auch unser B-Jugendlicher Quirin Popp. Wieder mal erwähnenswert ist unser Halb-Rechter, Leo Lit Larry, welcher 18 Treffer erzielte und somit genauso viele Tore wie alle Rottenburger zusammen warf. Diesen findet man nun in der Torschützenliste auf Rang eins, mit einem Spiel weniger als sein Verfolger.

So endete das Spiel mit 18:36 für den SVP, der bis auf das erste Spiel gegen Würm-Mitte alle Partien gewinnen konnte. Leider stellt sich dies in der Tabelle nicht so dar, da der Sieg in Weilheim gegen die Isartaler gewertet wurde und die Raben somit zur Winterpause nur auf Rang drei der Bezirksoberliga stehen. Trotzdem kann die männliche A-Jugend auf eine erfolgreiche Hinrunde zurückblicken und wird nach der Weihnachtszeit noch stärker auftreten.

Es spielten: Sebastian Isemann (Tor), Nico Brunhammer (7), Daniel Grieve (4), Quirin Popp (1), Samuel Kippe (2), Henry Pohl (2), Bene Ratzinger (2), Leo Höltkemeyer (18)

myBHV VIEW präsentiert die Spiele der nächsten 2 Wochen!

Gefällt dir!!!

Facebook Pagelike Widget