Saison der männlichen Handball D-Jugend beendet

12. März 2018

D2

Nachdem die D2 bereits letzten Sonntag in Wolfratshausen ihre beiden Punktspiele gegen die HSG Isar-Loisach und Göbenzell/Olching gewinnen konnte, startete man diesen Sonntag zum letzten Spieltag der laufenden Handball Saison. Wieder ging es nach Wolfratshausen – erneut hießen die Gegner Isar-Loisach und Gröbenzell/Olching.

Zu früher Stunde (Abfahrt war bereits um 7.50 Uhr) freuten sich die Jungs auf diesen Spieltag, hatte man doch die Erfolge der letzten Woche noch im Hinterkopf.

Die Personalsituation an diesem Wochenende war jedoch leider erneut kritisch: Zwei Spieler fehlten ohne wirkliche Entschuldigung, aus der D1 konnte niemand aushelfen, da diese gleichzeitig ihre Fahrt nach Kempten antreten musste zu deren letzten Spieltag. Einzig ein Spieler aus der E-Jugend hatte Gott sei Dank Zeit die Mannschaft zu unterstützen, so dass man mit wenigstens einem Auswechselspieler anreisen konnte.

Im ersten Spiel traf Pullach auf die HSG Isar-Loisach. Von Anfang an agierte die Abwehr sehr sicher, viele Bälle wurden dort erobert. Das Spiel nach vorne war selbstsicher und torgefährlich und spiegelte sich sofort im Ergebnis nieder; 2:5 zur Halbzeit für die Gäste aus Pullach. Nach Wiederanpfiff eine kurze Phase leichten Übermutes, viele Bälle wurden dem Gegner in die Hände gespielt, weil man in der Abwehr zu sehr nach vorne spekulierte und bei eigenem Ballbesitz lange Pässe nach vorne spielen wollte, die leider nicht beim eigenen Mann ankamen. Doch schnell besonnen sich die Pullacher auf Ihre Stärken und fanden ihr sicheres Spiel wieder, so dass dieses Spiel mit 5 verschiedenen Torschützen 8:18 für unsere Jungs endete.

Gleich im Anschluss kam das letzte Spiel gegen die HSG Gröbenzell/Olching. Anscheinend war die erste Partie zu kräftezehrend, denn plötzlich stand eine komplett andere Pullacher Mannschaft auf dem Feld. Ohne Selbstvertrauen, kaum Bewegung im Spiel, so dass man die etwas engere Abwehr der Gegner nicht ausspielen konnte. In der eigenen Abwehr keine richtige Zuordnung. Ein ums andere Tor der Gegner ließ uns immer einem Rückstand hinterher laufen. Dies knabberte noch zusätzlich an den eh schon verunsicherten Pullachern und so konnten weder die Halbzeitansprache noch das Time Out den Spielern wieder den Spielwitz zurückgeben, den sie noch in der ersten Partie bewiesen. So endete dieses Spiel leider ziemlich deutlich mit 8:23 aus Pullacher Sicht, was jedoch in keinster Weise das eigentliche handballerische Können der Jungs widerspiegelt. Klar unter Wert verkauft …

Alles in allem war es eine erfolgreiche Saison, in der die Spieler viel dazu gelernt haben. Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen können sich die Jungs auf die neue Saison freuen, in der dann nun sie die „Großen“ sind! Wir wünschen euch dafür ganz viel Erfolg!

Es spielten: Jasper, Samuel, Marten, Jonas, Merlin, Milo, Linus und Nico

 

D1

Nach einer recht langen Spielpause (der letzte Spieltag war vor über einem Monat) durfte an diesem Wochenende auch endlich wieder die D1 antreten. Der ebenfalls letzte Spieltag in der BOL (Bezirksoberliga) führte die Pullacher nach Kempten – eine weite Anreise.

Doch die lange Fahrt steckten die Jungs gut weg und starteten frisch in die erste Begegnung gegen Dietmannsried/Altusried. Die Freude am Spiel war den Jungs anzumerken. Tolle Einzelaktionen mischen sich mit einer souveränen Mannschaftsleistung, die Abwehr flink auf den Beinen, Kampfgeist um jeden Ballgewinn – ein rundes Spiel mit vielen sehenswerten Toren von wieder einmal 7 Torschützen. Nicht alle spielten auf den ihnen vertrauten Positionen, doch auch damit kamen die Pullacher gut zurecht, so dass am Ende ein 25:20 aus Pullacher Sicht den ersten Sieg des Tages einbrachte.

Im zweiten Spiel traf man auf den Titelaspiranten aus Kempten/Kottern. Doch auch gegen eine solche Mannschaft verstecken sich die Jungs nicht mehr. Etwas schwer taten sich die Pullacher allerdings mit der sehr defensiven Abwehr der Gegner, so dass sich der Angriff leider zu oft darin festspielte. In der eigenen etwas offensiveren Abwehr konnten die Gegner ein paar Mal zu oft ungehindert den Weg zum Tor finden – die Pullacher wurden hier durch das schnelle Doppelpassspiel der starken Heimmannschaft überwunden – so dass dieses Spiel dann leider am Ende klar mit 16:25 verloren ging. Das Ergebnis spiegelt jedoch nicht die gute Mannschaftsleistung in diesem Spiel wieder.

Nachdem dieses Spiel das letzte der Jungs als D-Jugend war feierte man den Abschied gebührend auf der Heimfahrt bei einem kurzen Stopp bei „Macci“.

Eine großartige Platzierung in der BOL – der höchsten Klasse dieser Altersstufe – belohnt die Mannschaft für ihren Trainingsfleiß und ihren Einsatz. Ein Spieltag der anderen Mannschaften steht zwar noch aus, jedoch wird den Pullachern der 3. Platz kaum mehr zu nehmen sein. Herzlichen Glückwunsch !

Von dieser Mannschaft werden wir in der kommenden Saison als C-Jugend sicher wieder einiges hören – wir wünschen Euch viel Erfolg und freuen uns darauf !

Es spielten: Lukas, Jakob, Constantin, Felix, Moritz, Maxi, Benjamin, Daniel und Niklas

myBHV VIEW präsentiert die Spiele der nächsten 2 Wochen!

Gefällt dir!!!

Facebook Pagelike Widget